Pferde haben schon lang eine grosse Rolle in meinem Leben gespielt. Als junges Mädchen konnte man mich auf dem Rücken der nachbarschaftlichen Shetlandponies durch die Gegend flitzen sehen und später dann durfte ich von verschiedenen Reitbeteiligungen profitieren. Dann endlich mein erstes Pferd, meinen Friesen Bendi. Zu meinem sanften Grossen gesellte sich alsbald ein kleiner frecher Freiberger, den ich selbst ausbildete und dem ich unendlich viel zu verdanken habe.

Bendi 2

Tristan wurde mein Lehrer. Er brachte mich dazu, mich für ein vielseitiges Training zu interessieren und in andere Reitweisen hinein zu schnuppern. So sind wir beim Cow-Working genauso zu finden, wie bei der klassischen Handarbeit, bei der Gymnastizierung in der altkalifornischen Reitweise, bei Zirkuslektionen und vor allem in der Freiheitsarbeit. Also allem, was uns beiden Spass macht.

Tristan 1

 

 

Unterrichtet und angeleitet wurde ich dabei hauptsächlich von Alfonso Aguilar, der uns beide mit viel Geduld und Humor Schritt für Schritt zu einem harmonischen Miteinander gefördert hat.

 

Tristan 2

 

Letztes Jahr kam meine Stute Cewiga quasi in mein Leben galoppiert und eroberte mein Herz im Fluge. Sie ist sehr talentiert und ein Traum zum Reiten. Unterstützt werde ich bei ihrer Förderung von Joe Gisler und Monika Bomatter von der legendären Wikinger-Ranch.

Cewiga 1

 

Ein weiterer Schritt war die Ausbildung bei Michael Geitner. Die Konzepte der Dualaktivierung und Equikinetic haben mich so sehr überzeugt, sind sie doch die perfekte Ergänzung für ein sinnvolles und ausgewogenes Training, welches gesund erhält und dazu eben auch noch Spass macht!

Nach sehr intensiven Monaten, mit Pauken und Lernen, Lachen und Zittern, haben wir die Prüfung im März 2016 abgelegt. Alle bestanden!

gruppe-trainerausbildung